News

28.03.18

18:17 - Lebenszeichen der 2. Herren


Im letzten Spiel vor den Osterferien sendeten die 2. Herren der HSG ein Lebenszeichen. Nach zwölf Niederlagen am Stück gab es für die Mannschaft von Sven Borgsen den zweiten Saisonsieg und damit neue Hoffnung im Abstiegskampf.

Einen Sieg gab es auch für die 3. Herren nach zuletzt sechs Niederlagen am Stück.

Nach dem Erfolg gegen Häver gab es für die 1. Herren in den letzten beiden Spielen vor Ostern wieder zwei Niederlagen, wobei sich die HSG in beiden Spielen mehr als gut aus der Affaire gezogen hat. Eine Niederlage mussten in ihrem letzen Spiel auch die männliche C-Jugend und die gemischte E-Jugend hinnehmen.

TSG Altenhagen/Heepen 4 – 1. Herren = (15:11) 30:28
HSG Löhne/Obernbeck 2 – 1. Herren = (12:15) 28:26


Gleich zwei Niederlagen gab es für die 1. Herren der HSG in den beiden schweren Auswärtsspielen. Doch sowohl bei der fast komplett spielenden TSG 4 als auch bei der HSG Löhne/Obernbeck 2 verkaufte sich die HSG sehr teuer.

Insbesondere im letzten Spiel in Löhne war für die HSG mehr drin als die 26:28 Niederlage. Nach ausgeglichenem Beginn setzte sich die HSG vor der Pause auf vier Tore ab. Diesen Vorsprung konnte man im zweiten Durchgang aber nicht mehr verteidigen. Ziemlich schnell hatte der Gastgeber den Anschluss bzw. Ausgleich geschafft. In dieser Phase versäumte man es seine Chancen besser zu nutzen. So wurde der gegnerische Torhüter zum Helden geschossen, obwohl er eigentlich nichts dafür konnte. Hier war mehr drin. Dennoch hat sich die Mannschaft sehr gut verkauft und eine starke Moral gezeigt. Jens Müller hat sich dabei am Auge verletzt. Von hieraus gute Besserung an Jens.
Die Tore aus beiden Spielen haben sich verteilt auf:
Florian 11/1, Sascha 7, Freddy 6, Silvan und Finn je 5, Robin 5/1, Ralph, Jens, Björn Sch. und Björn B. je 3, Moritz 2 sowie Benni mit einem Tor.

2. Herren – TG Herford 3 = (12:11) 18:17


Nach zuletzt zwölf Niederlagen in Folge gab es am letzten Spieltag vor den Osterferien für die 2. Herren wieder ein Erfolgserlebnis. Durch den 18:17 (12:11) Erfolg über die TG Herford 3 schöpft die Mannschaft von Sven Borgsen neuen Mut im Abstiegskampf und ist auf zwei Punkte an der EGB 3 dran.

Von Beginn an lieferten sich beide Teams ein faires aber umkämpftes Spiel auf Augenhöhe.
Die HSG lag durchgehend vorne, konnte sich bis kurz vor der Pause auf drei Tore (12:9) absetzen. Durch Konzentrationsfehler kam der Gast zur Pause wieder auf ein Tor heran. Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit ging es so weiter, ehe beide Torhüter ihr Tor zunagelten. Insbesondere Akbar zeigte bei der HSG eine sehr gute Leistung und hielt u.a. zwei Strafwürfe. 13 Minuten blieben beide Teams ohne Tor, ehe sich die HSG am Ende durch das Tor von Tim Dümke mit 18:17 durchsetzen konnte.
Nach diesem Sieg herrschte große Erleichterung bei der HSG, so blieb man zwölf Spiele ohne Punktgewinn.
Die Siegtore haben sich verteilt auf:
Max 6, Henning 4, Tim D. 3, Sebi 2, Moritz 2/1 sowie Mobbo mit einem Tor.

3. Herren – HSG Spradow 3 = (11:10) 24:16

Nach zuletzt sechs Niederlagen am Stück feierten die 3. Herren wieder einen Heimsieg. Beim 24:16 (11:10) konnte man sich nach der Pause entscheidend absetzen und kam zu zwei Punkten. Nähere Infos zum Spiel lagen nicht vor.
Die Tore haben sich verteilt auf:
Julius 10/1, Pascal 7, Miquel und Olli je 2, sowie Robbin, Fabian und Karsten mit je einem Tor.

männliche C-Jugend – TSVE 1890 Bielefeld = (4:5) 10:18

Eine Niederlage musste die männliche C-Jugend hinnehmen. Gegen die TSVE 1890 unterlag die Mannschaft von Timo Menzel mit 10:18 (4:5). Dabei spielte die HSG in Überzahl. Im Spiel traf man zu oft Pfosten oder Latte, zudem wurde zu oft der Kreis betreten. Dennoch hat die Mannschaft ein ordentliches Spiel gezeigt.
Die Tore haben sich verteilt auf:
Phil-Niclas Lehnert und Mert Karabas je 3 sowie Jannis Graf und Jannis Grote mit je zwei Toren.

VFL Herford – gemischte E-Jugend = (4:6) 10:9

Im letzten Saisonspiel musste auch die gemischte E-Jugend noch eine Niederlage hinnehmen. Gegen den VFL Herford unterlag die Mannschaft von Volker Küth unglücklich mit 9:10 (6:4). Die HSG trat stark dezimiert an und musste im letzten Spiel auf drei Leistungsträger verzichten. Dennoch konnte die HSG bis kurz vor Schluss einen 1-Tore-Vorsprung verteidigen, den der Gegner aber in den letzten zwei Minuten in einen knappen Sieg drehen konnte.
Die Tore haben sich verteilt auf:
Hannes Wierum 6 sowie Marika Gronert 3.

Die Jugendteams haben ihre Saison jetzt beendet und steigen nach den Osterferien in die Pokalrunden ein.

Für die Seniorenteams geht es in die entscheidenden Wochen. Während es für die 1.Herren wohl keine Rettung mehr geben wird, geht es für die 2.Herren weiter im Kampf gegen den Abstieg und für die Damen geht es nach den Ferien um den Aufstieg.
Ich wünsche jetzt allen ein frohes Osterfest und besinnliche Tage.
Michael Voß (Egon)

Quelle: Webteam

Spieltermine und Ergebnisse

17.09.2018 - 23.09.2018
Samstag, 22.09.2018
JSG Werther/Borgholzhausen 1
-
JSG Quelle/Ummeln - EGB
15:30 Uhr
TV Häver
-
1. Herren
18:00 Uhr

Sonntag, 23.09.2018
VfL Herford 3
-
3. Herren
10:00 Uhr
VfB Jöllenbeck
-
2. Herren
11:00 Uhr
D-Jugend
-
TG Herford 2
16:30 Uhr

Twitter

Galerie

In der Galerie sind 593 Fotos von Spielen und Events.

14.08.2017: Kletterpark 1.Herren

01.09.2015: Mannschaftsfotos Saison 2015/2016

Wir machen mit - Du auch?



Besucher

Gesamt:
1085611
Heute:
313
Gestern:
343
Jetzt online:
1
max am Tag:
3884
max online:
170
© 2004-2018 HSG Quelle/Ummeln e.V.
Impressum - Datenschutzerklärung