News

13.02.18

Heimniederlage für die 1.Herren

Damen geben sicheren Sieg aus der Hand


Gleich zwei Heimniederlagen musste die 1.Herren der HSG in den vergangenen Tagen hinnehmen. Damit wird die Lage für das Team von Steffen Thiede immer schwerer. Auch die Damen der HSG mussten eine „gefühlte Niederlage“ hinnehmen. Gegen den Tabellenvierten HSG Bielefeld-Ost gab es aus HSG-Sicht nur einen Zähler.
Eine Niederlage gab es auch für die 2.Herren, die beim TV Lenzinghausen unterlag. Auch die 3.Herren und die mA-Jugend mussten in den vergangenen Tagen zwei Niederlagen hinnehmen.

1. Herren – TVC Enger = (8:11) 19:25
1. Herren – Tus Brake = (12:14) 23:27

Gleich zwei Heimniederlagen musste die 1.Herren der HSG in den vergangenen Tagen hinnehmen. Sowohl gegen den TVC Enger als auch gegen den Tus Brake 2 zog man am Ende den Kürzeren, obwohl man in beiden Spielen mithalten konnte.
Gegen den TVC Enger hielt man das Spiel bis kurz vor der Pause offen, ehe sich der Gast zur Pause noch auf drei Tore absetzen konnte. Nach dem Wechsel sorgte der Gast schnell für klare Verhältnisse und erhöhte auf 12:19 (47. Minute).
Auch gegen den Tabellendritten Tus Brake 2 hielt die HSG zunächst gut mit und lag im ersten Durchgang zwischenzeitlich mit zwei Toren vorne (9:7; 16 Minute) und hielt das Spiel bis zum 12:12 (26 Minute) völlig offen. Erst nach der Pause setzte sich der individuell stark besetzte Gast vorentscheidend auf 15:22 (47 Minute) ab. In den letzten 15 Minuten zeigte die HSG nochmal Moral und verkürzte auf vier Tore.
Somit bleibt man bei zwei Pluspunkten stehen und liegt vier Punkte hinter dem Drittletzten HSG EGB Bielefeld 2.
Die Tore aus beiden Spielen haben sich verteilt auf:
Sascha 16/3, Florian 7, Björn Schüler 4, Freddy, Finn und Benni mit je 3 Toren, Björn Berndt 2 sowie Alex, Jens, Robin und Ralph mit je einem Tor.

HSG-Damen – HSG Bielefeld-Ost 2 = (10:10) 17:17

Nach zuletzt sieben Siegen am Stück gab es am vergangenen Wochenende für die Damen der HSG den ersten Punktverlust. Beim 17:17 (10:10) gegen die HSG Bielefeld-Ost 2 gaben die Damen dabei einen sicheren Sieg aus der Hand und mussten Sekunden vor Schluss den unglücklichen Ausgleich hinnehmen.
Insbesondere beim Spielstand von 17:16 (52 Minute) versäumte man es den Sack zuzumachen. So warf man in den letzten acht Minuten kein Tor mehr, hatte aber mehrfach die Chance dem Gegner den Knock-Out zu versetzen.
Die Tore für die HSG haben sich verteilt auf

Maike 6, Anja 3, Steffi, Caro,und Aveen je 2 sowie Kerstin und Dilek mit je einem Tor.

TV Lenzinghausen – 2. Herren = (16:10) 36:18

Mit einer Rumpftruppe musste die 2. Herren am späten Samstagabend bei einer starken und veränderten 2. Mannschaft des TV Lenzinghausen 2 antreten.
Von Beginn an machte der Gastgeber viel Tempo und konnte sich durch einige Ballverluste der HSG durch Gegenstöße absetzen. Mitte der ersten Halbzeit stabilisierte sich die HSG und stand jetzt in der Deckung besser. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Mitte der zweiten Halbzeit stabilisierte sich die HSG und konnte im Angriff noch einige Tore erzielen. Am Ende stand ein 36:18 auf der Anzeigentafel.
Die Tore für die HSG verteilten sich auf:
Sven 7, Henning 4, Moritz 4/1 sowie Basti, Volker und Mobbo mit je einem Tor.

TV Häver 3 – 3. Herren = (15:10) 29:2
3. Herren – Tus Brake 3 = (8:13) 19:30

Zwei Niederlagen musste auch die 3.Herren der HSG hinnehmen. Nach der 29:22 (15:10) Niederlage am letzten Samstag, gab es an diesem Wochenende im Nachholspiel eine 19:30 (8:13) Niederlage gegen den Tabellenführer Tus Brake 3.
Nähere Einzelheiten und Torschützen liegen leider nicht vor.

HSG Spradow – männliche A-Jugend = (18:7) 26:17
männliche A-Jugend – SC Lippstadt DJK = (6:9) 21:24

Zum Start der Platzierungsrunde gab es auch für die männliche A-Jugend zwei Niederlagen. Nach der 17:26 (7:18) Niederlage bei der HSG Spradow gab es an diesem Wochenende im Nachholspiel eine 21:24 (6:9) Niederlage gegen den Gast aus dem Kreis Lippstadt.
Im Spiel gegen Spradow hatte man vor allem Probleme mit dem Ball, wo so viel Harz dran war, dass es wohl für eine ganze Bundesliga-Mannschaft reichen würde , so Trainer Henning Schütter.

Im zweiten Durchgang stand die Deckung besser; zudem konnte TW Philipp Lotte den einen oder anderen Ball entschärfen.

Gegen die SC Lippstadt DJK verschlief man nach einer ordentlichen und ausgeglichenen ersten Halbzeit den Start in die zweite Halbzeit völlig und geriet schnell deutlich in Rückstand. Gegen Ende des Spiel konnte die Mannschaft von Florian Birkmann durch eine 8:0 Serie noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Die Tore aus beiden Spielen haben sich verteilt auf:

Simeon 12, Freddy und Benedikt je 5, Tim L, Nikola und Fabian L. je 3, Fabian W 3/1, Tim D. 2 sowie Torwart Philipp Lotte mit einem Tor.

Es geht bereits weiter mit zwei Nachholspielen in der Woche. Am Dienstag erwarten die B-Mädels im Derby die Spvg Steinhagen (Sporthalle Quelle, Anwurf 18:55 Uhr); ehe es am Freitag mit dem Nachholspiel der Damen weitergeht. Gegner ist dann der Favoritenschreck VFL Mennighüffen 2, der zuletzt gegen alle Spitzenteams der Liga punkten konnte und mittlerweile selbst in Schlagdistanz zur Spitze steht. Also ein wegweisendes Spiel für die Damen der HSG. Anwurf ist Freitag um 18:45 Uhr in der Sporthalle Quelle.

Ein ausführlicher Bericht über das Spiel folgt.
Michael Voß (Egon)

Quelle: Webteam

Spieltermine und Ergebnisse

12.11.2018 - 18.11.2018
Samstag, 17.11.2018
HT SF Senne 3
-
2. Herren
13:00 Uhr

Sonntag, 18.11.2018
HSG Bielefeld-Ost
-
1. Herren
13:00 Uhr
D-Jugend
-
SG Bünde-Dünne
15:30 Uhr
3. Herren
-
HSG TuS/EK Spradow 3
17:00 Uhr

Twitter

Galerie

In der Galerie sind 603 Fotos von Spielen und Events.

03.10.2018: Mannschaftsotos Saison 2018/2019

01.09.2017: Mannschaftsfotos Saison 2015/2016

Wir machen mit - Du auch?



Besucher

Gesamt:
1111011
Heute:
327
Gestern:
499
Jetzt online:
1
max am Tag:
3884
max online:
170
© 2004-2018 HSG Quelle/Ummeln e.V.
Impressum - Datenschutzerklärung