News

14.11.17

16:17 – Lage für die 1.Herren wird prekärer

Sieg für die 3.Herren


Auch nach dem siebten Spiel steht bei der 1.Herren der HSG auf der Haben-Seite eine 0. Im Kellerduell gegen die HSG Schröttinghausen/Babenhausen gab es für die Mannschaft von Steffen Thiede eine unglückliche 16:17 (10:8) Niederlage. Auch für die weibliche B-Jugend und die männliche A-Jugend gab es am Sonntagnachmittag Heimniederlagen. Den einzigen Sieg holte für die HSG die 3.Herren der HSG die sich gegen die 2.Herren des TSVE durchsetzen konnte.

1.Herren – HSG Schröttinghausen/Babenhausen = (10:8) 16:17

Betretene Gesichter gab es bei Mannschaft und Anhang der 1.Herren der HSG nach der 16:17 (10:8) Heimniederlage gegen den Aufsteiger HSG Schröttinghausen/Babenhausen.
Auch gegen die HSG aus dem Norden Bielefelds gelang es dem Team von Steffen Thiede nicht, den ersten Sieg einzufahren. Somit beträgt der Rückstand schon fünf Punkte auf den Gegner vom Samstag.
Dabei zeigte die HSG insbesondere im ersten Durchgang eine ordentliche Leistung; versäumte es aber sich gegen Ende der ersten Halbzeit deutlicher abzusetzen. Dies sollte sich später rächen. Im zweiten Durchgang drehte der Gast diesen Pausenrückstand in eine 12:11 Führung. Dem 13:12 (42 Minute) folgte eine Phase von 14 Minuten, in denen die HSG kein Tor erzielen konnte. Dies nutzte der Gast, um sich vom 12:13 auf 16:13 (56 Minute) abzusetzen. Durch eine Energieleistung schaffte die HSG durch drei Tore am Stück nochmal den Ausgleich, doch 20 Sekunden vor Schluss machte der Gast das entscheidende Tor. Somit steht die HSG wieder mit leeren Händen dar. Eine sehr starke Leistung zeigte bei der HSG einmal mehr Torwart Timo Menzel, wobei die Deckung insgesamt gut stand.
Die Tore haben sich verteilt auf:
Julian 4, Finn 3, Benni, Alex und Björn je 2, Florian 2/1 sowie Sascha mit einem Tor.

3.Herren – HSG Bielefeld-Ost 3 = (14:6) 26:14
3.Herren – TSVE 1890 Bielefeld = (8:9) 22:20

Gleich zwei Siege gab es in der vergangenen Woche für die 3.Herren. Nach dem 26:14 (14:6) am vergangenen Mittwoch im Nachholspiel gegen die HSG Bielefeld-Ost folgte am vergangenen Sonntag beim 22:20 (8:9) ein weiterer Erfolg gegen die TSVE 1890 Bielefeld 2.
Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der die HSG knapp zurücklag, drehte man nach der Pause den knappen Rückstand in eine 14:12 (38 Minute) Führung. Diese Führung gab man in der Folgezeit nicht mehr aus der Hand. Zwischenzeitlich führte man mit drei Toren, das Spiel blieb jedoch eng, so dass die Entscheidung erst am Ende fiel. Insgesamt war der Sieg aber verdient. Damit baute man seine Serie auf jetzt 4 Siege in Folge aus.
Die Tore aus beiden Spielen haben sich verteilt auf:
Louis 16, Julius 15; Miquel 7; Karsten 4, Julian 3, Pascal 2 sowie Robin mit einem Tor.

männliche A-Jugend – HSG Union Halle = (12:14) 20:22

Eine unglückliche 20:22 (12:14) Heimniederlage kassierte die männliche A-Jugend der HSG gegen die HSG Union Halle.
Dabei zeigte die HSG zunächst ein ordentliches Spiel bis zum 5:5 (10 Minute). Anschließend hat man angefangen, den gegnerischen Torwart warm zu werfen. Dazu kamen u.a. zwei verworfene Strafwürfe. Mit einem 12:14 ging es in die Pause. Nach dem Wechsel hat man sich einiges vorgenommen. Beim 17:17 sah es auch ganz ordentlich aus; die Abwehr stand sehr gut. Beim 20:18 hatte man das Spiel gedreht; doch in den letzten 14 Minuten schaltete man den Kopf aus und gab das Spiel noch aus der Hand. Eine absolut unnötige Niederlage, wie auch Trainer Henning Schütter befand. „Wir haben uns selbst geschlagen“, so der Trainer.
Die Tore haben sich verteilt auf:
Freddy 6, Simeon und Tim Dümke je 4, Fabian W. 2, Fabian List 2/1 sowie Tim L. und Nikola mit je einem Tor.

weibliche B-Jugend – TV Verl = (10:17) 24:34

Die weibliche B-Jugend musste sich gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Verl mit 24:34 (10:17) geschlagen geben. Trotz des am Ende recht deutlichen Ergebnisses verkauften sich die Mädels von Mike Kuhlmann sehr gut und verloren um einige Tore zu hoch. Zu Beginn des Spiels lagen die Mädels sogar in Führung.
Nach und nach visierten die B-Mädels zu oft Pfosten oder Latte an, so dass sich der Gast bis zur Pause auf 10:17 absetzen konnte.
Im zweiten Durchgang verkürzten die Mädels zwischenzeitlich auf vier Tore; nach und nach zeigte sich jedoch die individuelle Stärke vom TV Verl. Am Ende fiel das Ergebnis um einige Tore zu hoch aus.
Die Tore für die HSG haben sich verteilt auf:
Jule 11, Jill 8, Isabell 4 sowie Clara mit einem Tor.

JSG Handball LöMO – männliche C-Jugend = (12:1) 33:3

Ohne Chance war auch die männliche C-Jugend, die beim verlustpunktfreien Tabellenführer JSG Handball LöMO keine Chance hatte. Gegen die JSG Handball LöMO stand es am Ende 31:3.
Die Tore für den Gast haben sich verteilt auf:
Phil Niklas Lehnert 2 sowie Lukas Niederkleine mit einem Tor.

Die anderen Mannschaften hatten heute spielfrei.

Bereits am kommenden Dienstag, 14.11.2017 geht es weiter mit dem Spiel der Damen, die im Spitzenspiel den Tabellenführer Tus Brake erwarten. Anwurf ist 19.00 Uhr in Quelle.

Quelle: Webteam

Spieltermine und Ergebnisse

20.11.2017 - 26.11.2017
Donnerstag, 23.11.2017
Damen
-
TSVE 1890 Bielefeld
20:00 Uhr

Samstag, 25.11.2017
E-Jgd. Sonderstaffel
-
TV Häver
13:30 Uhr
TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 1
-
E-Jgd. Sonderstaffel
14:50 Uhr

Termine

01.12.17, 19:00 Uhr: HSG Weihnachtsfeier
02.12.17, 14:00 Uhr: Kinderspielfest in Quelle
10.12.17, 13:00 Uhr: Jugend-Jahresabschluss
21.12.17, 19:00 Uhr: Fussball-Weihnachtsturnier
07.04.18, 14:00 Uhr: 2. HSG Senioren Mixed-Turnier

Twitter

Galerie

In der Galerie sind 593 Fotos von Spielen und Events.

14.08.2017: Kletterpark 1.Herren

01.09.2015: Mannschaftsfotos Saison 2015/2016

Wir machen mit - Du auch?



Besucher

Gesamt:
967334
Heute:
265
Gestern:
365
Jetzt online:
5
max am Tag:
3884
max online:
170
© 2004-2017 HSG Quelle/Ummeln e.V.
Impressum - Datenschutzerklärung