News

13.03.16

23:22 – 1. Mannschaft kämpft Spradow im Abstiegskrimi nieder


Eine Woche nach dem ersten Sieg im Jahr 2016 ließ die Mannschaft von Uwe Sonntag gleich den zweiten Sieg folgen. Im Abstiegskrimi setzte sich die HSG mit 23:22 (11:14) gegen einen stark besetzten Gegner durch.

Durch diesen Sieg hat sich die HSG ein 5-Punkte-Polster auf die Konkurrenz erkämpft und benötigt nur noch einen Sicherheitspunkt, um vom heutigen Gegner nicht mehr eingeholt werden zu können. Diesen kann man bereits Dienstag im Nachholspiel bei der HSG EGB Bielefeld 2 erkämpfen.


Das Spiel begann ziemlich ausgeglichen. Spradow führte schnell mit zwei Toren, doch die HSG konterte immer wieder und hielt das Spiel offen. Bis zum 10:12 gelang es keinem Team sich mit mehr als zwei Toren abzusetzen. Kurz vor der Pause ging Spradow erstmals beim 10:13 mit drei Toren in Führung und verteidigte diese zum 11:14. Nach dem Wechsel hatte der Gast mit dem Anwurf sogar die Chance auf vier Tore wegzugehen. Doch die HSG zeigte sich jetzt viel bissiger in der Deckung und erkämpfte sich schnell einen Ball und verkürzte auf 13:14. Spradow verteidigte die Führung bis zum 13:16 (36 Minute). Die HSG knüpfte an die zweite Halbzeit aus der Vorwoche an und zeigte große kämpferische Qualitäten. Mit einem 4:0 Lauf drehte die HSG das Spiel und ging beim 17:16 (44 Minute) erstmals in Führung. In dieser Phase wurde auch Marcel immer besser und hielt u.a. zwei Strafwürfe, u. a. beim Stand von 17:16 und beim Stand von 17:17. Aufbauend auf die starke Deckung und der guten Torwartleistung setzte sich die HSG beim 20:17 (52 Minute) erstmals auf drei Tore ab. Dem 20:19 folgte das 22:19 (57 Minute). In dieser Phase versäumte man es, den Sack zuzumachen und erlaubte sich zwei zu früh abgeschlossene Würfe, was prompt zum 22:21 (58 Minute) führte. Nach der Auszeit war es Schubi, der mit dem 23:21 den Sack zumachen konnte. Durch diesen Sieg hat man sich jetzt auf fünf Punkte vom Gegner absetzen können, der nur noch drei Spiele hat. Somit wäre man im Falle eines Sieges so gut wie sicher.

Während man sich auf Seiten des Gastgebers über den Sieg freute, war auf Seiten des Gastes starke Depression erkennbar, zu viel hatte der Gast in das Spiel gesetzt. Durch den Sieg vom TuS 97 in Schildesche ist die Lage für Spradow noch prekärer geworden.

Die HSG spielte mit:
Marcel Eggert (TW, zwei geh. 7-M), Alex Pätzold (n.e.), Markus Bruelheide (4), Alexander Strack, Benni Bittner, Felix Halbgebauer, Silvan Ali (5), Holger Becker (5), Jens Müller (n.e.), Jonathan Gester (2), Robin Gerth (n.e.) Jan Arne Schubert (6/3) sowie Andreas Jetzke (1).

Anwurf am Dienstag im Nachholspiel bei der HSG EGB Bielefeld 2 ist um 20.15 Uhr. Gespielt wird in der Kuhlo-Realschule.


Quelle: Webteam

Spieltermine und Ergebnisse

20.11.2017 - 26.11.2017
Donnerstag, 23.11.2017
Damen
-
TSVE 1890 Bielefeld
20:00 Uhr

Samstag, 25.11.2017
E-Jgd. Sonderstaffel
-
TV Häver
13:30 Uhr
TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 1
-
E-Jgd. Sonderstaffel
14:50 Uhr

Termine

01.12.17, 19:00 Uhr: HSG Weihnachtsfeier
02.12.17, 14:00 Uhr: Kinderspielfest in Quelle
10.12.17, 13:00 Uhr: Jugend-Jahresabschluss
21.12.17, 19:00 Uhr: Fussball-Weihnachtsturnier
07.04.18, 14:00 Uhr: 2. HSG Senioren Mixed-Turnier

Twitter

Galerie

In der Galerie sind 593 Fotos von Spielen und Events.

14.08.2017: Kletterpark 1.Herren

01.09.2015: Mannschaftsfotos Saison 2015/2016

Wir machen mit - Du auch?



Besucher

Gesamt:
967328
Heute:
259
Gestern:
365
Jetzt online:
1
max am Tag:
3884
max online:
170
© 2004-2017 HSG Quelle/Ummeln e.V.
Impressum - Datenschutzerklärung